Chronik

  • Endlich ist der neue Name offiziell: UNABHÄNGIGE PARTEI - die #transparente und freie #Bürgerpartei Deutschlands

    Das "#neo" hat leider oft zu Missverständnissen geführt, aber wir werden uns darum kümmern und massiv in #Bildung investieren, wenn wir erstmal im #Bundestag sind. Helft uns dabei dieses Ziel zu erreichen!

    Für alle, die nicht wissen wofür wir stehen, hier unsere Kernwerte:
    Wir sehen uns als soziale Partei der Mitte, setzen uns ein für Transparenz in der Politik, Bürgernähe in den Entscheidungen, Modernisierung der Infrastrukturen und die Rückkehr zu einer ordentlichen Debattenkultur mit Fakten, statt nur Gefühlen!

  • Zum Einen möchten wir bekannt geben, dass die Bundeswahlleitung nun endlich, nachdem unsere Gründung Anfang Januar schon einige Zeit zurück liegt, unsere Unterlagen geprüft und ohne Beanstandungen akzeptiert hat. Damit ist unsere Gründung nun endlich Rechtskräftig. (für die Interessierten: bislang waren wir unter dem Titel 'Partei' rechtlich esehen dennoch nur ein nicht eingetragener Verein - das ist nun vorbei).

    Damit ist für die UNP der nächste große Meilenstein erreicht und wir möchten an dieser Stelle nochmals allen danken die uns unter die Arme gegrifen haben.

    Zum Anderen möchten wir uns für die vielen netten, teils sehr kreativen Einschreiben und Bewerbungen bedanken, die uns den Tag versüßen.

     

  • BERLIN Am 6. Januar trafen sich in Berlin im Hauptraum der Forum Factory Teilnehmer der inzwischen über 150 Personen starken Unabhängigen Neodemokratischen Partei, um die seit einiger Zeit geplante Gründung zu vollziehen. Zu Beginn möchten wir den vielen Helfern und Spendern sowohl von Startnext als auch vom Discord danken. Ohne euch wäre die Gründung wohl nicht möglich gewesen. Namentlich erwähnt werden sollen hier die Spender W. Radke, C. Dubiel, B. Büchler, S. Helms, P. Brunshus und M. Niedernhöfer. Allerdings waren alle Spender und gerade auch die Mitarbeiter, die sich regelmäßig im Discord über verschiedene Themen beraten haben, für die Gründung essentiell wichtig und nötig.

    Im Laufe der Vorbereitungszeit wurden viele Dinge besprochen. Unter anderem wurde in 13 themenspezifischen Arbeitsgruppen über das Programm diskutiert, oft wurden dabei ganze Passagen ausformuliert. Außerdem haben wir viele Helfer im administrativen wie auch medialen Teil gewinnen können. Auf der Gründung wurde sich nun für ein Programm entschieden, welches konkrete Standpunkte stichpunktartig umfasst und in eine klare Richtung zeigt. Dieses Programm wird jetzt und in Zukunft über die ständige Mitgliederversammlung fortlaufend erweitert, sobald die Arbeitsgruppen neue Vorschläge vorbringen.